ANIMUS-ANIMA

Video-Installation beim Festival art to believe
Zeitgenössische Kunst in Braunschweiger Sakralräumen
26. Juni 2021 bis 10. Oktober 2021, St. Magni, täglich 9-18 Uhr


In anna.laclaque’s Installation ANIMUS-ANIMA wird das Video einer Frau auf die Jesusfigur des barocken Hochaltars der Kirche St. Magni projiziert. Die Marmor-Statue ist unbeweglich, ihr Antlitz hat einen wunderschönen, sanft entrückten Ausdruck. Der lichtgewordene Frauenkörper bewegt sich auf der Figur leicht wie ein Hauch, belebt die Jesusstatue und macht seine weibliche Seele erlebbar. Zwei gegensätzliche künstlerische Ausdrucksformen – bewegtes Bild und Statue – gehen eine Verbindung ein und generieren eine hochkomplexe Gestalt.

Jesus, diese einzigartige, universelle Figur der Welt- und Kirchengeschichte, verkörpert Vollkommenheit und Einheit, Ewigkeit und Universum, die Menschwerdung Gottes. Jesus umschließt in sich das männliche und das weibliche Prinzip. Er predigte als Mann nicht typisch männliche Topoi wie Macht, Krieg und Eroberung, sondern eher weibliche Prinzipien wie Versöhnung, Empathie und Hingabe. Jesus ist dadurch eine Identifikationsfigur für alle Geschlechter und für die gesamte Menschheit. Der Psychoanalytiker C.G. Jung beschreibt in seinem Werk eine Vielzahl von Archetypen, die jeder Mensch in sich trägt. Sie spiegeln das kollektive Unbewusste der Menschheit wider. Zu diesen Archetypen zählen ganz besonders die ANIMA, der weibliche Seelenanteil des Mannes, und der ANIMUS, der männliche Seelenanteil der Frau. Durch Integration und Gewichtung dieser verschiedenen Archetypen in einer Person entsteht nach Jung das ureigene Selbst. Jesus ist für Jung das vollkommenste Ideal der Verwirklichung dieses Selbst.

Die Installation visualisiert Jesus als „modernen Mann”, der einen aktuellen, erweiterten Geschlechterbegriff verkörpert, der die Grenzen des männlichen und weiblichen Prinzips neu verortet und hergebrachte Definitionen von Rollenbildern in Frage stellt. So fügt ANIMUS-ANIMA der Rezeption der Person Jesus eine neue Dimension hinzu.

(c) Photos Michel Lavignon
Animus-Anima teaser
Braunschweiger Zeitung 2021-06-10